Orange...

6. Oktober 2011 | |

...da hat die liebe luzia pimpinella wirklich recht, macht einfach gute Laune! 
Bei diesem herbstlichen Wetter heute leider nicht mit oranggelben Sonnenstrahlen, sondern...


...mit einer wärmenden Kürbissuppe
So schwer ich jedes Jahr aufs Neue vom Herbst überrascht werde (wie, der Sommer ist schon vorbei??), die Zeit der Kürbisse versüßt mir das ganze doch ein wenig und selbst als absoluter Nicht-Suppenkasper:
Diese Suppe liiiiieeeeeeebe ich! 
Wurde sie in den letzten Jahren doch ganz nach unserem Geschmack abgeändert...hier das Rezept:

Ihr braucht für einen großen Topf voll Suppe (etwa 4 Personen):

1 Hokkaido-Kürbis
2 Zwiebeln
500 g Kartoffeln
etwa 1 - 2 Liter Gemüsebrühe (je nachdem wie groß euer Kürbis und wie flüssig ihr die Suppe haben wollt)
etwas Öl
Pfeffer, Salz, Ingwer, Curry
nach Belieben etwas Sahne
Kürbis waschen, von den Kernen befreien und mit der Schale klein schneiden. 

 
Kartoffeln und Zwiebeln schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. 
Das Öl in einem hohen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten, 


 dann die Kürbis- und Kartoffelstücke hinzugeben, kurz anbraten.
Mit Salz, Pfeffer und Ingwer kräftig würzen und mit der Brühe ablöschen (Fangt mal mit 1 - 1 1/2 Liter an, nachdünnen könnt ihr das auch später noch). 
Das Ganze dann etwa 30 Minuten köcheln lassen. 
Nun kommt schweres Gerät zum Einsatz, sprich ihr püriert alles im Topf.


Nun habt ihr die Möglichkeit, je nachdem wie "dick oder dünn" ihr die Suppe haben wollt, noch weitere Gemüsebrühe (möglichst heiß) hinzuzufügen. 
Für uns reichen insgesamt 1 1/2 Liter der Brühe bei einem etwas größeren Kürbis, damit ist sie aber relativ dick.
Jetzt gehts noch ans Abschmecken...eventuell nochmals mit Salz und Pfeffer nachwürzen. 
Mein Geheimtipp ist Curry - und hier natürlich nur das leckere...


...vom Spitzenkoch himself...


...weil es einfach einen grandiosen Geschmack zaubert (kein Wunder bei der Farbe gelle). 
Also rein damit, wer möchte noch einen Schuß Sahne rein, leckeres warmes Fladenbrot dazu und...


...genießen! 

Mehr orangene Inspirationen bei

Kommentare:

  1. Moin :)
    Sieht irre gut aus, diese Farbe!Leider mögen wir beide keinen Kürbis.
    Jawoll, was wir im Urlaub für ein irres Glück mit dem Wetter hatten, ist mit meinem ersten arbeitstag am Dienstag, das schietwetter gekommen. Aber ich liebe den Herbst mit all seinem Sturm und Regen und Drinnen-Gemütlichkeit.

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  2. schön, dass du wieder da bist ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Jau, der Urlaub ist zuende. Mensch, hatten wir ein Glück mit dem Wetter! 3 Wochen strahlender Sonnenschein und als ich am Dienstag wieder arbeiten mußte, fing das regnerische Herbstwetter an. *gg*

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  4. So, ich habe gestern einen kleinen Hokaido gekauft....ist Jaaaahre her, das ich das gegessen habe und ich will es jetzt doch einfach mal selbst probieren. Die Suppe sieht so herrlich herbstlich-wärmend aus.
    Ich werde berichten, wenn ich mich rangewagt habe. :)

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen

...lirumlarumLöffelstiel, liebe KOMMENTARE bitte ganzganz viel...

 
Design by Mira, CopyPasteLove.